USA 18 | Fotos…

White Sands… ich bin verliebt! Wahnsinn, wie schön es dort ist. Dieser weiße Sand und der blaue Himmel – ein genialer Kontrast. Ich habe noch nie so weißen Sand gesehen. Man hätte glauben können, man ist im Schnee. Aber unmöglich bei Temperaturen um die 40 Grad am Morgen.

 

Advertisements

USA 18 | Fotos..

Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge – immer wieder traumhaft.

Den Sonnenaufgang am Lake Powell haben wir Dank Jetlag ohne Wecker genießen können, für den am Monument Valley haben wir den Wecker gestellt. Muss man einfach genießen, wenn man schon mal da ist. Es gibt noch einen Sonnenuntergang in Tucson und in San Diego – vor dem berühmten küssenden Liebespaar.

(ein Klick auf die Bilder macht sie größer)

USA 18 | Fotos…

Es ist unheimlich schwer, eine Auswahl an Fotos zu treffen. Heute habe ich erst mal die Highlights der Reise versucht zusammen zu stellen.

Horseshoe Bend (Page, Arizona)usa181

Snoopy Rock (Sedona, Arizona)usa181a

Lake Powell (Arizona)usa182

Saguaro Nationalpark (Tucson, Arizona)usa183

White Sands (Nähe Tuscon, Arizona) USA184

Monument Valleyusa185

Canyonlands Nationalpark – Mesa Arch (Utha)usa186

Blick durch den Mesa Arch. Durch die vielen Waldbrände war die Sicht leider getrübt. usa186a

Delicate Arch, Arches Nationalpark (Utah)usa187

USA 18…

Zwei Wochen sind wir nun schon wieder daheim. Gleich wieder rein in den Alltag und am nächsten Tag zur Arbeit. Der Jetlag war bei mir super gnädig, ich hatte eigentlich gar keinen. Keine Zeit für oder so.

Unsere Tour startete in Phoenix. Mit dem Wohnmobil ging es nach Sedona. Kurzer Abstecher zum Lake Powell und Bryce Canyon. Einige Tage in Torrey und Capitol Reef. Danach stand Moab auf der Liste – Arches Nationalpark und Canyonlands bewundern. Und schwups waren wir auch schon am Monument Valley. Von da eine lange Tour nach Albuquerque (da waren die Temperaturen wenigstens mal angenehm) und weiter nach Tucson und White Sands. In Phoenix ging das Wohnmobil wieder zurück und das Flugzeug nach San Diego wartete auf uns. Den Ausklang der 3 1/2-wöchigen Reise machten wir in San Diego.

words-0003

Wir haben wahnsinnig viel gesehen, meilenweit gewandert, meilenweit gefahren. Die Landschaften waren atemberaubend. Mein persönliches Highlight war definitiv Arches Nationalpark und White Sands.

Fotos muss ich die Tage endlich mal sortieren und dann zeige ich auch einige Highlights.

Handlettering…

Am Jahresanfang bin ich ja auf die Aktion #12xkreativ aufmerksam geworden und dachte sofort, perfekt für mich. Leider leidet auch diese Aktion.

#12xkreativ - Kreativ-Challenge 2018

Jedenfalls habe ich mir vorgenommen, mich mit dem Handlettering zu beschäftigen. Ende Mai habe ich auf Instagram den Account von gelbkariert.de entdeckt und ihren lustigeslettering-Challenge. Also meine Chance, endlich mit dem Lettern anzufangen.

Ja, ganz so einfach ist es ja nicht. Einfach mal so drauf los malen hat bei mir nicht geklappt.

Am Anfang habe ich auf Karopapier geschrieben. Mittlerweile habe ich nur noch ein Karomuster unter dem Papier liegen.

 

Ganz zufrieden bin ich noch nicht. Auch wenn ich mittlerweile deutliche Fortschritte sehe. Ich finde, ich bin immer noch viel zu verkrampft.

Im Juni war ich auch zu einem Workshop unseres örtlichen Papierhändlers. Der war schon länger gebucht. War interessant. Aber so wirklich gelernt habe ich nicht mehr viel dort, da ich ja schon eine Weile selbst probiert habe. Mitgenommen von dem Workshop habe ich aber, dass ich es doch nicht ganz so falsch machte.

Im Urlaub werde ich weiter üben. Vielleicht schaffe ich es ja, weniger verkrampft zu werden.

Freitags-Füller…

Wird auch mal wieder Zeit, einen auszufüllen. Wie immer von Barbara.

Freitags-Füller...

1. Wann wird  es denn mal wieder regnen? Nicht, dass ich die Sonne nicht genießen würde, aber die Natur bräuchte dringend Wasser von oben.

2. An all unsere USA-Urlaube werde ich mich noch lange erinnern.

3. Ich könnte mal wieder kreativ sein.

4. Zum Einschlafen muss ich immer lesen, egal wie müde ich bin..

5. Zum ersten Mal werden wir das Monument Valley und White Sands besuchen. ICh freu mich wahnsinnig drauf.

6. Mein Rezept für Obststreuselkuchen ist besonders schnell gemacht. Sollte ich unbedingt mal wieder machen – gibt ja schon die ersten Zwetschgen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einfach nur entspannen, morgen habe ich geplant, einkaufen zu gehen und ein Treffen mit einer Freundin und Sonntag möchte ich ne Runde mit dem Rad drehen!

USA 18 | Album…

Ganz so habe ich mir das nicht vorgestellt, als ich im Dezember meinen Blog reaktiviert habe. Ich dachte ich kann 2018 zu einem sehr kreativen Jahr machen.

Aber – Life makes rules. Die personelle Situation im Büro hat sich verändert. Das heißt für mich, seit Januar eigentlich Dauerstress. Vermutlich bis nach dem Urlaub oder gar länger. Dieser Dauerstress hat mir doch sehr viel Kraft und Elan abverlangt, so dass viel auf der Strecke blieb.

Zwischendurch kommt ja leider auch noch ein bisschen Pflichtprogramm, so dass Kreativsein ganz weit unten auf meiner Liste stand.

Der Stress lässt, wie gesagt, noch nicht wirklich nach. Dennoch versuche ich in den letzten Tagen ein wenig Elan zurückzubekommen und werkel vor mich hin.

So ist heute das Album für unseren bald anstehenden USA-Urlaub entstanden. Dort sollen die Layouts dann Platz finden.

Das Paper ist doch einfach nur perfekt für ein USA-Fotoalbum – oder? Es stammt aus dem Kit „Wanderlust“ der Scrapbookwerkstatt. Es ist schon etwas älter.

Nun freue ich mich darauf, es im Herbst füllen zu können. Vielleicht hilft es mir ja als Ausgleich zu dem Bürostress.

Freitags-Füller #475…

Freitags-Füller

1. Wenn ich morgen im Lotto gewinnen würde,   würde ich vermutlich nicht all zu viel ändern. Geld allein macht nicht glücklich. Einen längeren Aufenthalt in den USA würde ich mir gönnen.

2.  Crocs sind meine Lieblingsschuhe.

3.  Die Datenschutzgrundverordnung – ein Wort, das ich eigentlich gar nicht mehr hören will. Wie vermutlich viele andere auch. Aber leider wird es wohl zu unserem Alltag gehören müssen. 

4.  Auf dem Schreibtisch beim Papierkram ist niemals richtig aufgeräumt.

5.  Ich lese gerade  „Kein Himmel ohne Sterne“.

6.  Mega viel Staub und meine Sammlung Häkelnadeln liegen unter meinem Sofa. Natürlich liegen die Häkelnadeln da, wo ich nicht hinkomme.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nen ruhigen Abend auf der -Couch, morgen habe ich geplant, ein paar Blümchen im Garten zu pflanzen und Sonntag möchte ich mal schauen zu was ich komme. Umbau steht ja immer noch an. Häklen. Vielleicht nähen. Wozu mich der Elan treibt!