Popping Flap Box

Beim heutigen LiveBasteln habe ich eine Popping Flap Box gezeigt. Ich hatte kürzlich ja diese Art als Karte im LiveBasteln gemacht und als ich zu lange an der Kasse stand, lag da eine Verpackung Schokolade, die ganz laut rief ’nimm mich mit‘. Spontan hatte ich die Idee, eine Box mit dem Popping Flap Mechanismus zu kombinieren.

Herausgekommen ist eine Shadowbox zum Aufklappen mit dem tollen Popping Flap Effekt.

Benötigt wird:

  • Fabkarton für die Box: 21,5 cm x 19,2 cm
  • Farbkarton für den Deckel: 16 cm x 11,2 cm
  • Farbkarton 16 cm x 10 cm
  • Farbkarton 15 cm x 7 cm
  • (weißer) Farbkarton 5 cm x 5 cm
  • Designpapier
    • 2x 6,5 cm x 7,5 cm
    • 2,5 cm x 7,5 cm
    • 6,5 cm x 6,5 cm
    • 6,5 cm x 5,5 cm
    • 2x 11 cm x 10,7 cm
    • 10,7 cm x 1 cm (Deckelrand)

Falze den Farbkarton für die Box an der langen Seite bei 1,3 cm/2,6 cm/3,9 cm/5,2 cm, an der kurzen Seite bei 1,3 cm/2,6 cm/3,9 cm. An der langen Seite wird bei 6,5 cm eine Falz gezogen aber nur bis zur 1,3 cm Falz (drehen und wiederholen).

Die Tasche wird an der langen Seite bei 7 cm gefalzt und auf beiden Seiten an der kurzen bei 1 cm. Schneide am längeren Teil den 1 cm Rand weg.
Die Klappe wird bei 7 cm gefalzt.
Das 5,5 cm große Stück rechts und links bei je 1 cm.

Dekoriere alles mit dem Designpapier.

Wie der Mechanismus aufgeklebt wird, solltest Du dir im IGTV ansehen, so ist es leichter.

Wie ansonsten die ganze Box gestaltet wird, schau es dir IGTV an.

LiveBasteln – Dreieckiges Boxenduo

Das heutige LiveBasteln ist vorbei – hier kommt eine kurze Zusammenfassung:

Gezeigt habe ich heute das Dreieckige Boxenduo. Raffiniert wird die Box erst dann, wenn man zweifarbiges Designpapier verwendet und es jede Seite verwendet. Möglich ist auch, dass man einmal Farbkarton und einmal Designpapier verwendet – auch eine edle Variante.

Es wird ziemlich wenig Material benötigt:

  • 2 Streifen Farbkarton 5 cm x 20 cm
  • 2 Streifen Farbkarton 8 cm x 30 cm
  • Dekoband
  • Lochzange
  • Falzbrett
  • Dekration

Und so wird es gemacht:

Kleine Box:

Falze an der langen Seite bei 7,5 cm und 12,5 cm. Den Streifen Designpapier, der außen sein soll, wird an der kurzen Seite oben und unten bei 2,5 cm markiert und dann von dieser Markierung quer runter zu dem Querfalz gefalzt. Dies reihum. Bei dem Streifen Designpapier, das nach innen kommen soll, werden an der kurzen Seite oben und unten Markierungen bei 1 cm und 4 cm gesetzt. Von diesen Markeriungen wird nun bis zu der Querfalz abgeschnitten. Klebe nun das Innenteil innen auf den äußeren Streifen.

Große Box:

Falze an der langen Seite bei 11 cm und 19 cm. Den Streifen Designpapier, der außen sein soll, wird an der kurzen Seite oben und unten bei 4 cm markiert und dann von dieser Markierung quer runter zu dem Querfalz gefalzt. Dies reihum. Bei dem Streifen Designpapier, das nach innen kommen soll, werden an der kurzen Seite oben und unten Markierungen bei 2 cm und 6 cm gesetzt. Von diesen Markeriungen wird nun bis zu der Querfalz abgeschnitten. Klebe nun das Innenteil innen auf den äußeren Streifen.

Stanze nun mit der Lochzange Löcher in den oberen Bereich und ziehe das Dekoban durch. Hierbei muss auf einer Seite erst duch die äußeren beiden Löcher und dann durch das innere Loch, bei der anderen Seite umgekehrt, also erst innen, dann die zwei außen. Dekoriere die Boxen nach Wunsch.

Das IGTV kannst Du hier anschauen.

Känguru-Box

Beim LiveBasteln gestern Abend auf Instagram habe ich diese Känguru-Box gemacht. Ich weiß nicht, wie diese Box genau heißt, ich habe sie so genannt, weil mich die abstehenden Seitenteile irgendwie an einen Känguru-Beutel erinnern. Die Box ist schnell gemacht und bietet wirklich viel Platz.

Du benötigst folgende Materialien:

  • Farbkarton 21×29 cm
  • Designpapier 2x 6,6×14,6 cm
  • Dekoband
  • Dekoration

Falze den Farbkarton an der langen Seite bei 7/14/21/28 cm; die kurze Seite bei 6 cm. Schneide diesen kleinen Bereich bis zur Querfalz als Klebelaschen/Boden ein. Falze bei dem ersten und dritten Teil ein X ein und im oberen Bereich des X noch eine Falz von oben nach unten. Klebe die Box zusammen, achte darauf, dass der untere Teil des X nach außen, den oberen Teil nach innen.

Wie genau es geht, kannst Du hier im IGTV ansehen.

Plotterfreebie | Triangelbox

Ich habe ein neues Plotterfreebie für Dich – die Triangelbox, die ich am Freitag bei LiveBasteln auf Instagram gezeigt habe.

Die Datei – inklusive SVG – findest Du hier. KLICK

Bitte lies auch meine Nutzungsbedingungen.

Damit ich Dein Werk sehe, würde ich mich freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt oder mich mit @kreativeskonfetti auf Instagram verlinkst, wenn Du die Triangelbox gebastelt hast.

Themenwoche: Tag 6 | Verpackungen

Die vorletzte Verpackung ist eine ganz schnelle. Um mal schnell jemandem Danke zu sagen eignet sie sich hervorragend. Es passt eine kleine quadratische Leckerei hinein.

Du benötigst:

  • Farbkarton 12×5,5 cm
  • Designpapier 5,1×16 cm (2″ – so passt sie perfekt in die Etikettenstanze)
  • Dekoband
  • Etikettenstanze (Alternativ Eckenabrunder und Lochzange)
  • Dekoration

Zuerst wird eine kleine Box für die Schokolade gemacht. Falze dazu an der langen Seite bei 1/5,5/6,5/11 cm, an der kurzen Seite bei 1 cm. Schneide Klebelaschen dort ein. Klebe die Box zusammen.

Das Designpapier wird an der langen Seite bei 7,5 und 8,5 cm gefalzt. Die Enden werden mit der Etikettenstanze ausgestanzt. Alternativ kannst du hier auch einen Eckenabrunder sowie eine Lochzange verwenden.
Klebe nun die Schokoladenbox in die Falz und verschließe die Laschen mit dem Dekoband. Verziere alles hübsch mit Dekoration.

Ich habe folgende Materialen verwendet: Farbkarton Waldmoos, Designpapier ‚Grüner Garten‘; der Stempel ist aus dem Set ‚Genussvolle Grüße‘, die Stempelfarbe Minzmakrone.