LiveBasteln – Gutschein-Schoki-Box

Nach einen kurzen spontanen Tripp in die Schweiz ging es fast vom Auto an den Basteltisch zum sonntägliche LiveBasteln. Vorbereitet hatte ich eine Gutschein-Schoki-Box. Eine schnell gemachte Box, die das Gutscheinverschenken ein bisschen versüßt.

Benötigt wird Folgendes:

  • Farbkarton 17,5 cm 22,5 cm (Box)
  • Farbkarton oder Designpapier 12,5 cm x 19 cm (innen)
  • Designpapier 3x 12 cm x 2 cm / 2x 12 cm x 7 cm / 4x 7 cm x 2 cm (Außendeko)
  • Framlits (Beite ca. 8 cm)

Den Farbkarton für die Box wird an der langen Seite bei 2,5 cm / 10 cm / 12,5 cm / 20 cm gefalzt, an der kurzen Seite auf beiden Seiten bei 2,5 cm. Aus den kleinen Quadraten an den seitlichen Falzbereichen werden Klebelaschen geschnitten. Nun die Box so zusammenkleben, dass für den oberen Boxteil (Deckel) zwei von den Klebelaschen verwendet werden, für den unteren Boxteil vier Klebelaschen.
Falze den Farbkarton/Designpapier an der langen Seite bei 3 cm / 4 cm / 5 cm / 7,5 cm / 10,5 cm / 13,5 cm. Bei dem 5. Falz (10,5 cm) wird ein Ausschnitt mit einem Framelit gemacht. Achte darauf, dass der Falz mittig im Framelit liegt. Der Framelit wird mittig ausgerichtet. Ca. 5 mm über diesem Falz wird noch ein bisschen mit dem Cutter ausgeschnitten, dass die Gutscheinkarte hineinpasst. Insgesamt muss der Schlitz 8,5 cm circa haben.
Klebe nun den Farbkarton/Designpapier in die Box. Klebe zuerst in den Boxboden ein, orientiere Dich hier an den vorderen Rand, dann klebe in den Boxdeckel, orientiere Dich auch hier an den Boxenrand.

Wie genau die Box gemacht wird, kannst Du hier im IGTV ansehen.

Seit ein paar Wochen entstehen auch immer noch naträglich YouTube Tutorials zu den LiveBastel-Abende. Wann das Tutorial online ist, erfährst Du dann hier auf dem Blog – oder abonniere meinen YouTube Kanal, so verpasst Du gar nichts.

Themenwoche: Tag 7 | Verpackungen

Heute sind wir schon beim letzten Tag meiner zweiten Themenwoche angekommen. Ich habe für Dich eine schnelle Verpackung für eine Gutscheinkarte. Bald kommt Weihnachten und Gutscheine sind ja auch gerne gesehen. Hübsch verpackt lassen sie sich noch lieber verschenken.

Du benötigst:

  • Farbkarton 21×10,5 cm
  • Farbkarton 3,5×18 cm
  • Designpapier
  • Stempel, Dekoration

Und so geht es:

Falze die lange Seite des großen Farbkarton bei 4/6/8/16 cm. Der zweite Falz wird nach oben gefalzt, hier kommt die Karte später rein.
Dekoriere nun die Verpackung. Hier ist Deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt, verwende Designpapier oder Stempel.
In dem hochgefalzten Teil wird nun noch ein Schlitz geschnitten. Entweder nimmst Du einen Cutter und schneidest vorsichtig ein Stück vom Rand oben ab. Hier müssen 9 cm geöffnet werden. Es bleibt je ein Rand von 1 cm stehen. Oder lege die Falz in das Scheidebrett und schneide so den Schlitz hinein. Klebe diesen Teil auf der Rückseite seitlich etwas zusammen.

Für die Banderole wird der schmale Farbkarton bei 4,5 und 12,7 cm gefalzt. Lege ihn um die Verpackung und achte darauf, dass es Spiel hat. Nicht zu fest, aber auch nicht zu locker. Auch die Banderole kannst Du noch mit Dekoelementen verschönern.

Ich habe hier Farbkarton in Babyblau genommen und mit dem tollen Designpapier ‚Schneeflockentraum‘ kombiniert. Die Stempel kommen aus dem passenden Set ‚Schneeflockenwünsche‘